Austausch mit Bürgermeister Marco Diethelm


Vergangene Woche hat die Junge Union in Herzebrock-Clarholz ihre erste Veranstaltung des Jahres 2021 durchgeführt. Im jährlichen Gespräch mit dem Bürgermeister Marco Diethelm wurden der vergangene Wahlkampf und aktuelle Themen der Gemeinde besprochen.

Schwerpunkt war dabei die Infrastruktur, sowie die Digitalisierung in der Gemeinde. Besonderes Ersteres ist ein Herzensthema der Jugendorganisation, welche sich im vergangenen Jahr für einen weiteren Halt der Bahn eingesetzt hat. Die Notwendigkeit der Sanierung des Clarholzer Bahnhofs wurde ausführlich diskutiert und die Notwendigkeit dieser Maßnahme betont. Die Junge Union unterstrich ihren Wunsch nach einem attraktiven und inklusiven Bahnhof in Clarholz und hofft, dass die Bauarbeiten noch in diesem Jahr beginnen können.

Auch das Thema der Digitalisierung wurde ausführlich diskutiert. Der Fokus lag dabei auf den langersehnten Glasfaserausbau im Außenbereich. Bürgermeister Diethelm hob hervor, dass die Ausschreibung für die Betreiber derzeit läuft und die Fördermittel vom Bund bereits gesichert sind.

Die Junge Union bedankt sich bei Marco Diethelm für das ausführliche und offene Gespräch und freut sich auf möglichst viele weitere Veranstaltungen in diesem Jahr.

« Neuer Vorstand bei der JU Rietberg Junge Union RW fordert digitale Schulbücher für die Schulen »