JU stellt Prüfantrag an die Verwaltung

Bereits im Sommer 2020 haben wir uns für die Erweiterung des öffentlichen Sportangebotes mit einem Antrag zur Errichtung eines Calisthenics Park in Rheda-Wiedenbrück eingesetzt.
In den letzten Tagen wurden durch die Stadtverwaltung einige Sportflächen, aufgrund von Beschwerden durch die Anwohnerinnen und Anwohner, gesperrt. Dies können wir nur teilweise nachvollziehen, da öffentliche Sportflächen für Jugendliche wichtig sind! Gerade in der jetzigen Zeit sind sie einer der Anlaufpunkte, den sie noch haben. Jugendliche gehören in das Stadtbild von Rheda-Wiedenbrück. Deswegen fordern wir in unserem Prüfantrag an die Verwaltung:
1. Zu prüfen wie in Rheda-Wiedenbrück - unter Beachtung eines gesamtheitlichen Konzepts - welche bestehenden Sportflächen weiterhin für die öffentliche Nutzung zur Verfügung stehen und wo weitere Sportflächen für die Nutzung in der Freizeit geschaffen werden können.
2. Eine Übersicht mit allen Sport-, Freizeit- und Spielflächen, welche beispielsweise im Format einer Online-Karte auf der Website der Stadt Rheda-Wiedenbrück veröffentlicht werden kann.
3. Fordern wir die Stadtverwaltung und die Verwaltung der Flora Westfalica auf, unseren im Sommer 2020 gestellten Antrag zur Schaffung eines Calisthenics Park zeitnah umzusetzen.

Unseren Antrag findet ihr hier: 2021-03JURWAntragSportflaechenfuerJugendlicheinRW
Den Antrag zum Calisthenics Park aus dem August 2020 findet ihr hier: 2020-08JU-RWAntragCalisthenicsPark

« Die Schnellbuslinie von Rheda-Wiedenbrück nach Paderborn ist im Betrieb