Digitale Schulen für Rheda-Wiedenbrück

Die Junge Union Rheda-Wiedenbrück hat den Antrag gestellt, dass das Thema digitale Schulbüchern bei der Weiterentwicklung des Medienentwicklungsplanes näher in den Blick genommen wird.
Die Stadtverwaltung soll zusammen mit den Schulleitungen und den Schulen der Politik aufzeigen, wie die Umsetzung nach und nach geschehen kann.

Der Jungen Union ist es wichtig, dass unsere Schulen vor Ort gut ausgestattet sind und beim Thema Digitalisierung vorne mitspielen. Digitale Schulbücher bieten da einen guten Baustein, weil sie für die Lehre viele Vorteile haben.

Den Original Antrag finden Sie hier: Antrag JU RW Digitale Schulbücher

« JU Herzebrock-Clarholz startet ins neue Jahr JU Kreisverband stellt Antrag zur Corona-Modellregion »